Huber/Seidl in Polen out

Aufmacherbild

Für Alexander Huber und Robin Seidl ist beim Grand Slam in Stare Jablonki in der Zwischenrunde Endstation. Die beiden Kärntner müssen sich Skarlund/Spinnangr (NOR) klar mit 14:21, 15:21 geschlagen geben. Damit belegen Huber/Seidl beim letzten World-Tour-Turnier des Jahres Rang 17. In dieser Saison schaffte das Duo bei vier von sieben Turnieren den Sprung in den Hauptbewerb. Rang 13 vom Auftakt in Brasilia ist das beste Saisonergebnis.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen