Huber/Seidl überraschen

Aufmacherbild
 

Alexander Huber und Robin Seidl sorgen beim Open in Fuzhou für eine Überraschung. Das Kärntner Duo steht nach zwei Siegen über US-Duos im Viertelfinale. In der Zwischenrunde schlagen Huber/Seidl, eines der kleinsten Teams auf der Tour, Todd Rogers und Neo-Partner Ryan Doherty (2,15m) 15:21, 24:22, 15:13. Im Achtelfinale setzen sich Huber/Seidl gegen Jake Gibb, World-Tour-Sieger 2012, und Neo-Partner Casey Patterson 21:18, 21:18 durch.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen