Ex-Klagenfurt-Sieger hört auf

Aufmacherbild
 

Überraschender Rücktritt im brasilianischen Beachvolleyball: Pedro Cunha beendet mit 29 Jahren seine aktive Karriere. "Ich habe darüber schon monatelang nachgedacht. Viele Faktoren haben mitgespielt: Die vielen Verletzungen, die Müdigkeit und die Reisen", begründet Cunha. Cunha galt in der Jugend als Top-Talent, gewann zwei Mal Gold bei Nachwuchs-Weltmeisterschaften. Er gewann 7 World-Tour-Turniere, darunter 2011 Klagenfurt. Bei Olympia 2012 wurde er mit Ricardo Fünfter.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen