Premieren-Gold für China

Aufmacherbild
 

Chen Xue und Zhang Xi jubeln bei der Beachvolleyball-WM in Stare Jablonki über das erste chinesische Gold der WM-Geschichte. In einem hochklassiegen Finale setzen sich die top-gesetzten Chinesinnen gegen das deutsche Überraschungs-Team Karla Borger und Britta Büthe hauchdünn mit 18:21, 21:17, 21:19 durch. Für Xue/Zhang Xi ist es nach Bronze 2011 die zweite Medaille. Borger/Büthe, zurvor nur ein Mal in einem World-Tour-Semifinale, gewinnen Silber. Bronze geht an Lili/Seixas (BRA).

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen