Mexiko als letzte Hürde

Aufmacherbild
 

Gruppensieg! Ein Schritt fehlt noch nach London

Aufmacherbild
 

Österreichs Beachvolleyball-Herren fehlt nur noch ein Sieg zum Olympia-Quotenplatz. Das ÖVV-Team sichert sich beim Olympia-Quali-Turnier in Moskau ungeschlagen den Gruppensieg.

Nach meist souveränen Auftritten in den ersten vier Gruppenspiel und dem wichtigen 2:1-Sieg über Mit-Favorit Polen bleiben Doppler/Horst und Huber\/Seidl auch gegen China ungeschlagen.

Letzte Hürde am Weg nach London ist überraschend Mexiko.

Souveräne Vorstellung gegen China

Xandi Huber und Robin Seidl stellen mit einem überraschend klaren 21:13, 21:18-Sieg gegen Lin/Chen auf 1:0.

Clemens Doppler und Alexander Horst machen mit einem 21:17, 21:18-Sieg über Zhou/Li den Sieg perfekt.

"Mental extrem anstrengend"

"Es war heute mental extrem anstrengend, da zwischen Gruppensieg und Ausscheiden alles möglich war", atmet Doppler durch.

"Ich bin sehr froh, dass wir Nerven bewiesen und die starken Chinesen besiegt haben!"

Ein Sieg fehlt

Am Sonntag trifft Österreich im entscheidenden Duell um das Olympia-Ticket auf den Zweiten der Gruppe A (Sonntag, ab 14:00 Uhr LIVE bei LAOLA1.tv)

Gegner ist überraschend Mexiko mit den Duos Miramontes/Virgen und Ontiveiros/Ontiveiros.

Alex Horst ist heiß auf die Olympia-Chance: "Wir werden das Selbstvertrauen der letzten Spiele in das Entscheidungsmatch mitnehmen!“

Österreich in Favoritenrolle

Legt man die World-Tour-Ergebnisse der Duos zugrunde, ist Österreich Favorit. Miramontes/Virgen haben vier 17. Plätze als Karriere-Highlight zu Buche stehen, in dieser Saison scheiterten sie zwei Mal in der ersten Quali-Runde.

Ontiveiros/Ontiveiros nahmen in ihrer Karriere erst ein Mal an einem World-Tour-Hauptbewerb teil: 2005 belegten sie bei ihrem Heim-Turnier Rang 17. In Runde eins feierten sie damals einen Sieg über Peter Gartmayer und Robert Nowotny. Letzterer ist in Moskau als Betreuer dabei.

"Wir wissen, dass Mexiko bisher gut gespielt hat. Wir müssen also mit vollem Einsatz spielen, wenn wir ein Ticket für London wollen", weiß Horst. "Das Turnier war für unsere Teams bisher eine großartige Erfahrung, aber es ist noch nicht zu Ende."

Österreich China 2:0
Huber/Seidl Lin/Chen 21:13, 21.18
Doppler/Horst Zhou/Li 21:17, 21:18
Österreich Kuba 2:0
Huber/Seidl Escobar/Yaimel w.o.
Doppler/Horst Sergio/Pena 21:17, 21:17
Österreich Polen 2:1
Doppler/Horst Kadziola/Szalankiewicz 21:14, 21:18
Huber/Seidl Kantor/Losiak 16:21, 21:19, 11:15
Doppler/Horst Kadziola/Szalankiewicz 15:8
Österreich Angola 2:0
Huber/Seidl Sequeira/Sequeira 19:9, w.o.
Doppler/Horst Abreu/Silva 21:12, 21:11
Österreich Uruguay 2:0
Doppler/Horst William/Zanotta 29:27, 15:21, 15:11
Huber/Seidl Cairus/Santiago 21:13, 21:11
Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen