Berlin eröffnet Rekord-Halle

Aufmacherbild

Die größte Beachvolleyball-Halle Europas steht nicht in Spanien, nicht in Italien und auch nicht in Griechenland - sondern in Deutschland. Am Samstag hat die Mega-Halle, die auf den Namen "South Beach Berlin" hört, ihre Pforten geöffnet. Mit dabei: Die WM-Dritten Jonathan Erdmann und Kay Matysik. "Die Halle ist Gold wert", sind sich die beiden DVV-Hoffnungen einig. Die Zahlen sind beeindruckend: 70 m lang, 35 m breit und 14 m hoch. Bis zu neun Spielfelder können gleichzeitig genutzt werden.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen