CEV Baden Masters 2015

Aufmacherbild
 

„Das beste Beachevent, das Baden je erlebt hat“

Aufmacherbild
 


CEV Beachvolleyball Continental Cup Baden 2015 von 30.5 bis 3.5. präsentiert von SPORT.LAND.NÖ Baden ist anerkannter und bereits traditioneller Austragungsort für den internationalen Beachvolleyball-Zirkus. Heuer findet erstmals in Österreich der „CEV Continental Cup“ - präsentiert von SPORT.LAND.NÖ – statt. Dabei geht es für die Beach-Stars - allen voran die ÖVV-Spielerinnen – um nichts Geringeres als um die Quali für die XXXI. Olympischen Spiele in Rio de Janeiro 2016. Baden ist heuer das zweite internationale Turnier im Beach-Kalender und stellt den Saisonauftakt 2015 in Europa!

Ein Continental Cup ist für Spielerinnen und Spieler immer etwas Besonderes, schließlich geht es um ein Olympia-Ticket. Auch für die vielen Fans ist das Event etwas ganz Spezielles, geht es ja nicht um den Sieg für einzelne Teams, sondern um das Match Nation gegen Nation! Olympia- Feeling kombiniert mit einer starken Prise Davis-Cup. Bei den Ländermatches wird die Stimmung überkochen!

Österreich bekommt es bei den Damen mit Schweden, Portugal und Aserbaidschan zu tun, bei den Herren kommen die Gegner aus Tschechien, Portugal und Aserbaidschan. Clemens Doppler, Alex Horst, Steffi Schwaiger, Babsi Hansel & Co – das Nationalteam wird vom Verband unmittelbar vor dem Event nominiert – haben damit zwar bezwingbare GegnerInnen
zugelost bekommen, aber sicher ist im Sport nichts. Spannende Ländermatches sind ebenso garantiert wie eine einzigartige Stimmung im Stadion am Centercourt!

Mit den begehrten Boardingpässen, die ab sofort im Autohaus Bierbaum in Baden und als spark7- Member in allen Erste Bank und Sparkassen erhältlich sind, ist der Eintritt zum Event wie immer kostenlos! Neben dem Eintritt ins Stadium ist mit den Boardingpässen auch der ins wunderschöne Strandbad Baden kostenlos.

Reserved Seats sind ab 15 Euro, VIP-Tickets ab 98 Euro unter www.beachvolleyball-baden.at erhältlich. Beim Besorgen der Boardingpässe gilt es wie immer schnell zu sein. Denn es gibt sie nur, so lange der Vorrat reicht.

SIDEEVENTS
Garniert wird die „Schlacht der Nationen“ mit unzähligen Side-Events und Partys. Ein Umstand, der das verlängerte Wochenende von 30. April bis 3. Mai zum Spektakel macht:

Mittwoch, 29.4.: "spark7 Youth Cup", (3 Wertungen, 2 vs. 2 Damen und Herren sowie 4 vs 4 mixed) für SchülerInnen aber der 9. Schulstufe. Die Finalspiele dieser Wertungen werden auch am Centercourt ausgetragen, Anmeldungen unter www.beachvolleyball-baden.at
Freitag, 1.5., 15-18:00: "Student Games", wo von 20-30 Jahre verschiedene Partygames im Strandbad organisiert werden und es tolle Preise zu gewinnen gibt. Zum ersten Mal finden die „Student Games“ als Side-Event am Freitag, dem 1. Mai im Strandbad Baden statt. Geplant sind zahlreiche spannende Geschicklichkeitsspiele (Beer Pong Turnier etc.) in Zweier-Teams, die sowohl im Wasser als auch außerhalb viel Spaß und Abwechslung garantieren.
Sonntag, 3.5., 14:00: Corrina Kuhnle, Weltmeisterin im Kanu, wird im Sportbecken mit ihrem Kanu eine Paddelshow zeigen und danach kann selbst ausprobiert werden
Sonntag, 3.5., 14:00: Gratis Workshop für Anfänger und Fortgeschrittene im Weilburgpark statt.

PARTYS
Abseits des Beachvolleyball Geländes sorgt ein wahres Mega-Programm für Unterhaltung. Ein Party- Triathlon bringt alle Partypeople an die Grenzen:
Do, 30.5., ab 21:00 Uhr: "Player’s Lounge – Feier mit den Stars" im "At the Park Hotel"
Fr, 1.5., ab 21:00 Uhr: "Tanz in den Sommer presented by spark7“ im Congress Casino Baden mit Luke 4000 (SEEED) feat. DJ Locut
SA, 2.5., ab 21:00 Uhr: "Caribbean Night presented by rumzentrum.at" im "At the Park Hotel"

Alle weiteren Informationen rund um den Event gibt es unter www.beachvolleyball-baden.at

 

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen