Aufmacherbild

Überraschung bei den Meisterschaften

Der zweite Tag der Beachvolleyball-Staatsmeisterschaften in Marchegg bringt die erste Überraschung.

Clemens Doppler und Matthias Mellitzer müssen sich in Runde drei Alexander Huber und Robin Seidl geschlagen geben und verpassen den direkten Semifinal-Einzug.

Souverän agieren hingegen Alexander Horst und Daniel Müllner, die ebenso wie das top-gesetzte Damen-Duo Sara Montagnolli und Barbara Hansel ohne Satzverlust ins Halbfinale einziehen.

Am Weg zum Titel-Hattrick

Montagnolli/Hansel werden ihrer Favoritenrolle bei bestem Beachvolleyball-Wetter vollauf gerecht und stürmen mit drei klaren Zweisatz-Sieg ins Halbfinale.

In Runde drei setzen sich die Titelverteidigerinnen gegen Herndler/Maier mit 21:19, 21:14 durch und sind damit am besten Weg zum Titel-Hattrick.

Im Halbfinale treffen die Vize-Europameisterinnen auf Sabine Swoboda und Christina Gschweidl. Durchaus brisant, steigt damit doch ein Duell der Ex-Partnerinnen.

Nach Kampf im Semifinale

Cornelia Rimser und Kerstin Pichler stehen ebenfalls plangemäß im Semifinale, müssen gegen Christina Gschweidl und Sabine Swoboda aber über drei Sätze (13:21, 21:16, 15:13).

Im Kampf um den Einzug ins Finale bekommt es die Nummer 2 des Turniers mit Klopf/Teufl zu tun.

Überraschung bei den Herren

Im Herren-Bewerb platzt das Traumfinale vorzeitig. Doppler/Mellitzer müssen sich im Duell mit Alexander Huber und Robin Seidl geschlagen geben.

Nach klar gewonnenem ersten Satz (21:16) können DM wie schon so oft in dieser Saison den Sack nicht zumachen. Huber/Seidl, 17. in Klagenfurt, gewinnen die folgenden beiden Sätze mit 21:19 und 15:9.

Doppler/Mellitzer betreiben aber Schadensbegrenzung, lassen im Loser-Pool nichts anbrennen und ziehen mit einem 21:14, 21:9-Sieg über Burkart/Rinner ins Semifinale ein.

Da steigt nun das vorweggenomme Finale: DM treffen auf die top-gesetzten Alex Horst und Daniel Müllner.

Horst/Müllner souverän

Die EM-Fünften Horst/Müllner treten in Marchegg bisher souverän auf. Gegen Eglseer/Koraimann lassen Horst/Müllner nichts anbrennen und feiern mit 21:14, 21:18 ihren dritten Zweisatz-Sieg.

Eglseer/Koraimann nützen aber die zweite Chance im Loser-Pool, wo sie mit einem Zweisatz-Sieg über Streitfellner/Berger ins Semifinale einziehen.

Semifinal-Paarungen am Sonntag:

Zeit Team A Team B
Damen
9 Uhr Montagnolli/Hansel - Swoboda/Gschweidl
10 Uhr Rimser/Pichler - Teufl/Klopf
Herren
11 Uhr Horst/Müllner - Doppler/Mellitzer
12 Uhr Huber/Seidl - Eglseer/Koraimann
Mehr zum Thema Zum Seitenanfang»