Premierensiege in Linz

Aufmacherbild
 

Die Österreichischen Meisterschaften 2012 enden mit Premierensiegen.

Doris und Stefanie Schwaiger jubeln wie Alexander Horst über ihre ersten nationalen Meistertitel.

Clemens Doppler zieht mit seinem sechsten Titel in der ewigen Bestenliste mit Ex-Partner Nik Berger gleich. Nur Sara Montagnolli ist mit sieben Titeln noch erfolgreicher.

Klarer Finalsieg

Im Damenfinale fordert das neu formierte Duo Barbara Hansel/Magdalena Jirak die top-gesetzten Schwaiger-Sisters.

Im Regen am Hauptplatz behalten die Schwaigers am Ende klar mit 21:16, 21:14 die Oberhand.

Spannendes Herren-Finale

Auch im Herren-Bewerb stehen sich die beiden top-gesetzten Duos gegenüber.

Die Titelverteidiger Alexander Huber und Robin Seidl fordern Österreichs Nummer 1 Clemens Doppler und Alexander Horst.

Den ersten Satz sichern sich überraschend Huber\/Seidl. Doppler\/Horst können aber mit 21:12 ausgleichen. Im engen Entscheidungssatz behalten die Olympia-Starter mit 16:14 die Oberhand.

Doppler nun Rekordmeister

Alex Horst darf sich damit erstmals in seiner Karriere Österreichischer Meister nennen. Clemens Doppler sichert sich zum sechsten Mal den Titel und zieht damit mit seinem Ex-Partner Nik Berger gleich.

Die sechs Titel hat Doppler mit fünf verschiedenen Partnern (Dietmar Maderböck, 2x Nik Berger, Peter Gartmayer, Matthias Mellitzer und Alexander Horst) errungen.

"Können sich wen anderen zum Hänseln suchen"

"Endlich auch Staatsmeister", jubelt Alex Horst. "Ein wahrer Premierentag - wie die Schwaiger-Sisters habe auch ich endlich eine Goldene bei den Staatsmeisterschaften gewonnen! Das glaubt uns ja keiner, dass wir schon in World-Tour-Finali gestanden sind, nur national noch nie ganz oben."

Teamintern hat sich Horst damit Ruhe verschafft, war er doch bisher der einzige ohne Meistertitel: "Ab jetzt können sich Clemens & Co einen anderen zum Hänseln suchen!"

 "Hatte einiges gut zu machen"

Clemens Doppler bilanziert positiv: "Mit Silber beim Grand Slam in Polen und Gold bei der ÖMS ist das ein sehr zufriedenstellender Saisonabschluss. Es war die erwartet knappe Partie. Nach dem letzten Jahr, hatte ich einiges gut zu machen! Ich freue mich für Alex!"

Zur Erinnerung: Im ÖM-Finale 2011 unterlag Doppler mit Partner Mellitzer gegen Huber/Seidl in drei Sätzen. In der entscheidenden Phase des dritten Satzes lieferte sich Doppler ein Wortgefecht mit dem Schiedsrichter, das ihm zwei Strafpunkte einbrachte.

Final-Ergebnisse:

Team A Team B Ergebnis
Finale Doppler/Horst Huber/Seidl 16:21, 21:12, 16:4
Kl. Finale Kunert/Petutschnig Eglseer/Koraimann 12:21, 19:21
Semifinale Doppler/Horst Kunert/Petutschnig 21:18, 22:24, 15:10
Semifinale Huber/Seidl Eglseer/Koraimann 21:18, 21:19
Team A Team B Ergebnis
Finale Schwaiger/Schwaiger Hansel/Jirak 21:16, 21:14
Kl. Finale Teufl/Klopf Swoboda/Rimser 15:21, 20:22
Semifinale Schwaiger/Schwaiger Teufl/Klopf 21:15, 21:12
Semifinale Hansel/Jirak Swoboda/Rimser 21:11, 21:10
Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen