"Daylong Beach Tour" startet

Aufmacherbild
 

Österreichs nationale Beachvolleyball-Tour stellt sich neu auf: Alle Turniere der höchsten Kategorie, die sich bisher einzeln organisiert und vermarktet haben, werden ab sofort in der "Daylong Beach Tour" zusammengefasst. "Junge Spieler sollen etwas haben, wonach sie sich orientieren können. Das funktioniert mit einer Tour einfach besser, als mit Einzelturnieren", erklärt Projektleiter Daniel Hupfer. Die Tour umfasst insgesamt zehn Stationen, der Auftakt steigt in Podersdorf (24.-26.4.).

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen