Huber/Seidl in Klagenfurt out

Aufmacherbild

Mit Alexander Huber und Robin Seidl ist beim Beachvolleyball-Turnier in Klagenfurt auch das letzte ÖVV-Duo ausgeschieden. Die Kärntner Lokalmatadore müssen sich in der Zwischenrunde den Letten Plavins/Smedins nach hartem Kampf mit 13:21, 20:22 geschlagen geben und belegen Platz 17. "Wir haben am Ende sicher besser gespielt, so hauchdünn zu verlieren ist schade", sagt Seidl. Damit steht erstmals in der Geschichte des Grand-Slam-Turniers am Wörthersee kein österreichisches Team in den Top Ten.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen