Achtelfinal-Aus für Huber/Seidl

Aufmacherbild
 

Robin Seidl und Alex Huber scheitern im Achtelfinale der Beachvolleyball-EM in Klagenfurt an den Polen Kantor/Losiak (14:21, 19:21) Im ersten Satz erwischen die Kärntner zwar den besseren Start (3:0, 6:3), sind danach aber zu fehleranfällig. Im zweiten Satz finden Huber/Seidl besser ins Spiel, kämpfen sich nach Rückständen zwei Mal zurück. Letztlich aber vergbelich: Beim ersten Matchball scheitert Huber mit einem Angriff am Netzband. Damit landet das Duo wie bei der EM 2013 auf Rang 9.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen