Samoilovs/Smedins jubeln über Premieren-Gold

Aufmacherbild
 

Finale: Ranghieri/Carambula vs. Samoilovs/Smedins 0:2

Nach zwei Mal Silber jubeln Janis Smedins und Aleksandrs Samoilovs in Klagenfurt über ihre erste EM-Goldmedaille.

Die Letten gewinnen das Finale gegen Ranghieri/Carambula (ITA) mit 21:18, 21:18.

Im ersten Satz können sich Samoilovs/Smedins kurz vor Schluss absetzen. Zwei Samoilovs-Angriffe und ein Smedins-Block bringen drei Satzbälle, Samoilovs verwandelt den zweiten mit einem wuchtigen Angriff über den Block.

Im zweiten Satz holen sie sich bereits Mitte des Durchgangs einen Vorsprung und spielen den sicher nach Hause. Smedins setzt mit einem Longline-Angriff den Schlusspunkt.

"Wurden schon aufgezogen"

Für das lettische Duo ist es nach vier Siegen auf der World Tour der erste EM-Titel. 2013 und 2014 holten sie jeweils Silber.

Eine Tatsache, die Samoilovs danach auch anspricht. "Wir waren die letzte zwei Mal im Finale, haben aber jeweils verloren. Das hat schon wehgetan. Und die Konkurrenz hat uns deswegen auch schon aufgezogen", so der "Lion King" (wegen seiner Haarmähne).

"Klagenfurt ist einzigartig"

Partner Smedins, 2012 Bronze-Gewinner bei Olympia, freut die Goldmedaille in Klagenfurt besonders: "Es macht immer Spaß hier zu spielen. Es ist einzigartig. Es gibt nichts Schöneres, als hier auf dem Center Court zu gewinnen."

Auch mit Blick auf Olympia ist der Erfolg für die Letten wichtig. "Zu Saisonbeginn hatte Janis eine Meniskusverletzung, daher haben wir einige Turniere verpasst und brauchen Punkte für die Olympia-Quali", so Samoilovs.

Kl. Finale: Nummerdor/Varenhorst vs. Brouwer/Meeuwsen 2:0

Nach Silber bei der Heim-WM sichern sich Reinder Nummerdor und Christiaan Varenhorst Bronze bei der Beachvolleyball-EM in Klagenfurt.

100Ranghieri

100Carambula

100

100Samoilovs

100Smedins

1

0

Asse

1

0

15

11

Angriffe

15

13

1

0

Blocks

2

3

3

1

Service-Fehler

1

3

2

1

Angriffs-Fehler

1

1

0

0

Sonstige Fehler

1

1

Semifinale 2: Samoilovs/Smedins vs. Brouwer/Meeuwsen 2:0

Das EM-Finale 2015 in Klagenfurt bestreiten Ranghieri/Carambula (ITA) und Samoilovs/Smedins (LAT).

Die Letten gewinnen ihr Semifinale gegen Alexander Brouwer und Robert Meeuwsen (NED) mit 21:18, 21:19.

Im engen ersten Satz sorgen zwei Blockpunkte von Smedins für den Vorteil der Letten. Im zweiten Satz unterläuft Meeuwsen zum 18:20 der entscheidende Angriffsfehler.

Samoilovs/Smedins stehen damit zum dritten Mal in Folge in einem EM-Spiel - 2013 und 2014 gab es jeweils Silber.

Semifinale 1: Ranghieri/Carambula vs. Nummerdor/Varenhorst

Alex Ranghieri und Adrian Carambula (ITA) haben ihre erste EM-Medaille in der Tasche.

Die Doppler/Horst-Bezwinger setzen sich im Semifinale gegen Nummerdor/Varenhorst (NED) mit 21:17, 21:19 durch.

Die topgesetzten Niederländer haben vor allem im ersten Satz Probleme in der Annahme des Skyserves von Carambula. Im zweiten Satz holen Nummerdor/Varenhorst zunächst einen Fünfpunkte-Rückstand auf. Carambula macht aber mit dem dritten Matchball den Finaleinzug perfekt.

100Nummerdor

100Varenhorst

100

100Brouwer

100Meeuwsen

1

2

Asse

0

2

15

8

Angriffe

9

8

0

3

Blocks

0

2

1

10

Service-Fehler

4

5

2

0

Angriffs-Fehler

1

1

0

0

Sonstige Fehler

1

1

Das Duo setzt sich in einem niederländischen Duell im kleinen Finale gegen Brouwer/Meewusen mit 21:18, 21:16 durch. Nummerdor überzeugt speziell im zweiten Satz in der Verteidigung.

Für den 38-Jährigen ist es bereits die sechste Medaille bei Europameisterschaft. Mit Schuil gewann er drei Mal Gold und je ein Mal Silber und Bronze.

Nummerdor: "Wir trainieren das ganze Jahr miteinander, kennen uns sehr gut. Das ist immer sehr schwierig. Klagenfurt ist unglaublich. Ich habe am Morgen schon gefürchtet, dass wegen des Regens niemand kommt und dann ist das Stadion voll."

Varenhorst: "Eine Silbermedaille zu holen bedeutet Gold zu verlieren. Bronze zu holen heißt, eine Medaille zu gewinnen."

100Brouwer

100Meeuwsen

100

100Samoilovs

100Smedins

1

0

Asse

0

0

13

15

Angriffe

14

9

0

3

Blocks

0

4

6

5

Service-Fehler

0

2

0

4

Angriffs-Fehler

0

2

0

0

Sonstige Fehler

0

0

100Nummerdor

100Varenhorst

100

100Ranghieri

100Carambula

0

1

Asse

0

0

18

6

Angriffe

16

12

0

3

Blocks

3

0

1

1

Service-Fehler

2

2

7

1

Angriffs-Fehler

3

1

0

1

Sonstige Fehler

0

0

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen