Schwaiger-Sieg und Gänsehaut

Aufmacherbild
 

Heute war eindeutig der Tag der Superstars bei der CEV A1 Beach Volleyball Europameisterschaft presented by checkrobin.com!

Über allem glänzt die Goldmedaille von Doris und Stefanie Schwaiger. Die beiden waren 2003 erstmals in Klagenfurt am Wörthersee dabei, belegten damals mit einer Wildcard Platz 25.

Zehn Jahre später krönen sich die beiden Schwestern zum Europameister! Es war eine lange gemeinsame Reise, und heute hab auch ich ein paar Tränen zerdrückt.

Das sind genau die Momente, für die ich und mein ganzes Team ein Jahr lang arbeiten. Missen möchte ich das auf keinen Fall!

Gänsehaut gab es aber schon, bevor die Schwaiger-Sisters überhaupt den ersten Ball spielten: Rainhard Fendrich ließ sich nicht zweimal bitten, die inoffizielle Hymne „I am from Austria“ vor dem Finalspiel vor dem bis zum Bersten gefüllten Stadion anzustimmen.

Die Fahnen, die Fans, die jedes Wort mitsangen – einfach absolut unvergesslich!

Ein anderer Superstar des Balls kam ganz im Stillen ins VIP-Zelt: David Alaba, Champions League Sieger, deutscher Meister und deutscher Cupsieger mit Bayern München, feuerte die zwei zukünftigen Europameisterinnen an und freute sich dann sehr, Doris und Stefanie persönlich zur Goldmedaille gratulieren zu können.

In unseren Breiten nicht sehr bekannt ist Alfie Allen, dafür ist er ein umso größerer Star in Großbritannien und Übersee.

Der Brite und Bruder von Sängerin Lily Allen ist einer der Hauptdarsteller der HBO-Serie „Game of Thrones“ und kam auf Einladung des Super Premium Vodkas Grey Goose an den Wörthersee.

Er ließ es zuerst im VIP-Zelt, dann auf der Checkfelix "Saturday Night Club" powered by friends4friends richtig krachen.

Natürlich feierten auch unsere Goldmädchen – wir lange die Nacht wurde, darf ich aber nicht verraten!

 

See you @ the beach!

 

Euer Hannes

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen