Erfolg auf ganzer Linie

Aufmacherbild
 

Das war der offizielle Startschuss: Mit der Auftakt-Pressekonferenz im Seepark-Hotel sagen wir nicht nur den Medien Hallo. Sie ist für mein Team und mich das Zeichen, dass es jetzt wirklich gleich losgeht.

Die nächsten zwei Wochen vergehen wie im Flug. Und dann steht Kärnten, mittlerweile eigentlich ganz Österreich wieder ganz im Zeichen des A1 Beach Volleyball Grand Slam presented by checkrobin.com.

Natürlich freut es mich auch sehr, wenn uns die Vertreter vom Land Kärnten, der Stadt Klagenfurt und dem Österreichischen Volleyball Verband (ÖVV) Sträuße flechten und uns ihre hundertprozentige Unterstützung versichern. Ohne sie – das muss man ganz klar sagen – wäre die Veranstaltung nicht zu realisieren.

Die Begeisterung der Sportler, die bei der PK Clemens Doppler und Alex Horst stellvertretend zum Ausdruck brachten, ist für uns ein unglaublicher Ansporn. Klagenfurt sei für sie, versicherten die beiden am Podium, der absolute Saisonhöhepunkt, die Stimmung am Wörthersee unvergleichlich.

Auf Clemens kommt dabei eine besondere Herausforderung zu: Nach dem Kreuzbandriss, den er voriges Jahr bei der EM erlitt, fiebert er seinem Comeback auf unserem Center Court entgegen und gestand mir, auch ein bisschen nervös zu sein.

Auch an Euch, liebe Fans, liegt es nun, ihm diese Nervosität zu nehmen und ihn zur Höchstform zu pushen. Dass er sich ihr nähert, bewies Clemens vorige Woche beim Grand Slam in Gstaad, wo er und Alex – auch für sie selbst etwas überraschend – auf den sensationellen fünften Platz vorstießen. Rechtzeitig vor Klagenfurt sind die beiden jedenfalls in die Weltspitze zurückgekehrt.

Auch Xandi Huber und Robin Seidl lieferten in der Schweiz einen Beweis ihrer Leistungsfähigkeit, schafften wie schon in Stavanger den Einzug in die Top Ten.

In Bezug auf das Damenturnier finde ich es indes ein bisschen schade, dass sich Steffi Schwaiger, unsere Europameisterin, gegen Babsi Hansel, mit der sie in Gstaad Neunte wurde, entschieden hat. Beim A1 Beach Volleyball Grand Slam presented by checkrobin.com versucht sie es jetzt mit der jungen Lisa Chukwuma, wozu ich ihr viel Glück wünsche.

Einen besseren Platz als Klagenfurt gibt es jedenfalls nicht, um sich ins Rampenlicht zu spielen – und natürlich ordentlich zu feiern. Soviel steht fest. Also: Daumen drücken!

See you @ the Beach,
Euer Hannes

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen