Brasiliens Ladys holen sich alle Medaillen

Aufmacherbild
 

Erster Finaltag in Klagenfurt beim A1 Beach Volleyball Grand Slam 2014 presented by checkrobin.com – zumindest für die Damen.

Im spannenden Show-Down kämpften die Brasilianerinnen Antonelli/Juliana gegen Larissa/Talitaum die Goldene und schenkten sich nichts.

Am Ende dominierten Zweitere – für Larissa Franca ihr dritter Klagenfurt-Triumph! Die Bronzemedaille ging ebenfalls an Brasilien (Agatha/Seixas): Gratulation an die Beach-Nation schlechthin!

Brasiliens Damen räumen die Medaillen ab

Auch bei den Herren spielte es sich heute ab: Fast schien es als ob halb Österreich angereist wäre, um unsere Burschen Clemens Doppler und Alex Horst im Hexenkessel beizustehen.

Bei "I am from Austria“ bejubelten die Fans fahnenschwenkend unsere heurige Beach-Hoffnung. Auch ich habe mitgefiebert und bis zum Ende an Doppler/Horst geglaubt. Leider waren die Brasilianer Alison/Bruno übermächtig.

Vor allem im ersten Satz hängten sie die Österreicher ganz klar ab: 21:14. In der zweiten Runde konnten unsere Athleten besser mithalten und lieferten sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen, in dem sie am Ende leider unterlagen.

Platz 9 – genau wie Plesiutschnig/Schützenhöfer gestern.  Morgen werden wir also leider keine Österreicher mehr spielen sehen, auch wenn wir alle so sehr darauf gehofft hatten.

Die Fans stürmten die Trade Village

Weiter geht´s dafür morgen ab 10 Uhr mit dem Spiel Kapa/McHugh aus Australien und Nicolai/Lupo aus Italien.

Danach matchen sich Alison/Bruno Schmidt aus Brasilien mit  Smedins/Samoilovs aus Lettland.

Auch abseits des Center Courts war es ein perfekter Beach-Tag wie aus dem Bilderbuch. Wenn ich gestern noch gedacht habe, das Trade Village sei voll, so haben sich heute neue Dimensionen ergeben: In den Spielpausen genossen die Fans die zahlreichen Entertainment-Möglichkeiten unserer Sponsoren.  

Besonders großen Andrang gab es heute beim A1-Stand, als die beliebten A1-T-Shirts in die tobende Menge geschossen wurden.

Mindestens genauso viel los war in unserem STEYR Beach-Camp. Nach der Wetterbesserung pilgerten die Massen gestern auf das Camp und wir kratzen fast an unserer Fünftausender-Grenze.

Gottseidank hat jeder motivierte Camper einen Platz gefunden, um  so nahe wie möglich beim Gelände des A1 Beach Volleyball Grand Slam presented by checkrobin.com zu schlafen, zu feiern und eine unvergessliche Zeit zu erleben.

Thomas Muster und Sportminister Gerald Klug

Auch unsere Promis und Entscheidungsträger aus der Wirtschaft stürmten das Gelände.

Während sich Ski-Ass Matthias Maier wagemutig vom AUA-Turm stürzte, plauderte ich im VIP-Zelt unter anderem mit Minister Gerald Klug, Landeshauptmann Peter Kaiser, Thomas Muster, Gaston Glock, Felix Baumgartner, Kristina Sprenger, Stephan Eberharter, Fritz Strobl, Christian Mayer CEV-Präsident André Meyer und vielen weiteren.

Insgesamt durften wir am heutigen Tag 18.600 Besucher begrüßen!

Morgen geht es dann in den großen Showdown, wenn #Beach2014 den absoluten Höhepunkt erreicht.

Cu @ the beach,

Euer Hannes

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen