#Beach14 - Vorbereitungen laufen!

Aufmacherbild

Die Beach-Szene hat mich wieder – oder besser: immer noch – fest im Griff: Natürlich schaffe ich es nicht, jedes Turnier zu besuchen, aber zum Glück gibt es ja den Liveticker. Da bin ich Stammgast, vor allem, wenn die Österreicher spielen. Und je näher der A1 Beach Volleyball Grand Slam presented by checkrobin.com in Klagenfurt rückt, desto stärker wird bei mir das Kribbeln, von Match zu Match. Einfach unglaublich: Selbst vor der 18. Auflage unseres Turniers und im Jahr eins nach der jetzt schon legendären EM hat mich die Vorfreude gepackt wie eh und je.

Heuer gesellt sich, nach einem Jahr Pause, ja auch wieder die Elite aus Übersee zu den besten europäischen Beachvolleyballern. Darauf bin ich sehr gespannt. Ich weiß, wie sehr sich die Teams aus den USA, Brasilien, Australien, China etc. auf Klagenfurt freuen, wie motiviert sie sind, vor der eindrucksvollsten Kulisse und den besten Fans der Welt aufzuzeigen. Das macht es bestimmt nicht leichter für die österreichischen Paare. Am stärksten schätze ich dabei wieder einmal Clemens Doppler und Alex Horst ein.

Clemens hat sich blendend von seinem Kreuzbandriss voriges Jahr in Klagenfurt erholt, holte mit Alex schon Bronze bei der EM in Cagliari. Beim Casting für die Foto-Girls saßen die beiden vorige Woche mit mir in der Jury. Und Clemens hat mit bei dem Anlass verraten, dass die Rückkehr auf den Center Court beim Heimturnier für ihn schon etwas ganz Besonderes wird, er es einerseits kaum erwarten kann, ihn beim Gedanken daran aber auch schon etwas die Nervosität beschleicht.

Wenn ich mir etwas wünschen darf, dann dass es Clemens und Alex heuer schaffen, ihre außergewöhnliche Klasse zu zeigen und in Klagenfurt für Furore zu sorgen.

Apropos Casting: Ich denke, wir haben gemeinsam mit Susanne Speil von A1 und Kerstin Radnetter, die mit ihrem Label Lieblingsstück die Outfits designt, hervorragenden Geschmack bewiesen, bildhübsche und vor allem auch charismatische Mädchen für die vermutlich begehrtesten Sommerjobs gefunden. Ihre Wahl ist für mich ebenso ein Zeichen, dass es nicht mehr lange dauert, wie die Tatsache, dass unser Büro in Wien immer leerer wird: Am 1. Juli übersiedelt das Beach Team nach Klagenfurt. Die Kisten sind gepackt, der LKW steht bereit, um neben dem ganzen Büromaterial auch die Fahrräder nach Kärnten zu übersiedeln.

Damit auch ihr fit seid für das Spektakel ein Tipp von mir: Die coolen und teilweise schon legendären Moves am Center Court könnt ihr euch in der druckfrischen Sonderbeilage, die der WIENERIN, dem WIENER und der miss beigelegt werden, ansehen und einstudieren.

In diesem Sinne: Hands up in the air! Ich freue mich, euch in Klagenfurt zu sehen und versuche bis dahin, euch an dieser Stelle auf dem Laufenden zu halten.

Euer

Hannes

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen