Huber/Seidl bei der EM out

Aufmacherbild
 

Für Robin Seidl und Alexander Huber ist das EM-Debüt in Kristiansand vorbei. Nach starken Vorstellungen in der Gruppenphase muss sich das Kärntner Duo in der Zwischenrunde Hoyder/Soderbergh geschlagen geben. Gegen die WM-Fünften halten Huber/Seidl sehr gut mit, müssen sich aber knapp mit 20:22 und 18:21 geschlagen geben. Huber/Seidl landen damit bei ihrer erste EM-Teilnahme auf Rang 17.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen