Österreichs Damen erfüllen die Pflicht souverän

Aufmacherbild
 

Erfolgreicher Auftakt für Österreich beim Continental Cup in Baden.

Die rot-weiß-roten Damen erfüllen im ersten Gruppenspiel gegen Portugal die Pflicht souverän und ziehen mit einem 2:0-Sieg gegen Portugal ins Finale der Gruppe A ein.

Klare Sache

Den Grundstein zum Erfolg legen Lena Plesiutschnig und Katharina Schützenhöfer mit einem 21:16, 21:19-Sieg über Hurst/Ana Freche.

Stefanie Schwaiger und Barbara Hansel machen danach mit einem klaren 21:11, 21:9-Sieg über Antunes/Oliveira den Sieg perfekt.

In beiden Sätzen können sich Schwaiger/Hansel früh absetzen und sind nie in Gefahr. "Wir haben unsere Gegnerinnen zu jedem Zeitpunkt der Partie unter Druck gesetzt und nie ins Spiel kommen lassen. Das war der Schlüssel zum Erfolg", ist Stefanie zufrieden.

"Das war unser bisher bestes Spiel"

Auch Neo-Partnerin Hansel resümiert den ersten Heimauftritt positiv: "Das war unser bisher bestes Spiel. Wir haben Aggressivität und Anspannung hoch gehalten und unser Ding super durchgezogen."

Im Gruppen-Finale am Samstag trifft Österreich auf Schweden. Die Schwedinnen setzen sich gegen Aserbaidschan mit 2:1 durch, beide Punkte holen Grawender/Lundqvist.

"Wenn wir wieder so spielen, dann sind wir gerüstet, egal wer kommt", vertraut Hansel auf die eigene Stärke.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen