"Ein Traum-Ende"

Aufmacherbild
 

Baden-Sieg ein "Traum-Ende" für Doris Schwaiger

Aufmacherbild
 

Am Finaltag des CEV Baden Masters hatte die Gänsehaut Hochsaison.

Verantwortlich dafür waren Doris und Stefanie Schwaiger. Die Schwestern aus dem Waldviertel überraschten am Freitag mit dem Rücktritt von Verteidigungsspielerin Doris.

Am Ende eines emotionalen Wochenendes jubelten die Noch-Europameisterinnen über einen Heimsieg – und das bei ihrem letzten Turnier.

"Ein Traum-Ende"

"Schön war’s“, war alles, was Doris unmittelbar nach ihrem letzten Spiel herausbrachte. "Uns stehen die Tränen in den Augen, weil das so ein emotionaler Moment ist. Wir möchten uns bei jedem ganz herzlich verabschieden“, springt Stefanie ein.

"So etwas konnten wir uns nur wünschen. Das letzte Turnier, ein Heimturnier, vor all unseren Freunden, Fans und Familie richtig zu genießen und dann noch einen draufzusetzen und zu gewinnen. Ein Traum-Ende“, meint Doris mit etwas Abstand.

"Gesundheit ist mit Nichts zu bezahlen“

Einen Umschwung und einen Rücktritt vom Rücktritt kann der Turniererfolg nicht erzwingen. Ortet die Niederösterreicherin doch den Grund für immer häufiger auftretende gesundheitliche Probleme in den Motivationsproblemen der letzten Jahre.

"Ich habe mein Bauchgefühl lange ignoriert. Dadurch sind immer wieder Wehwehchen entstanden. Etwa am Rücken. Aber nicht wegen Bandscheiben-Problemen, er macht zu, wenn es Stress gibt. Dazu kam zuletzt auch noch die Hüfte“, erklärt die 29-Jährige bei „Sport am Sonntag“.

Es habe heuer noch keine Woche gegeben, in der sie vollfit gewesen sei. "Die Gesundheit ist mit nichts zu bezahlen“, begründet Doris ihren Schlussstrich.

Internationale Turniersiege von Doris und Stefanie Schwaiger:

"Es war eine Riesen-Überwindung"

Die Entscheidung habe sie schon länger mit sich herumgeschleppt. Gefällt hat sie sie letztlich nach einem Erfolg – dem Semifinal-Einzug beim Open in Prag.

"Es war eine Riesen-Überwindung. Ich habe kaum geschlafen und bin gleich in der Früh rausgefahren, um es der Familie und vor allem Stefanie mitzuteilen. Hätte ich gewartet, hätte ich vielleicht wieder einen Rückzieher gemacht."

"Endlich ist es draußen"

Langzeit-Partnerin Stefanie hat vollstes Verständnis. "Das erste was ich gesagt habe: Endlich ist es draußen. Wir haben alle gewusst, dass sie sich mit irgendwas herumschleppt“, so die 27-Jährige. "Ich habe nicht gedacht, dass es ums Aufhören geht. Aber um die Motivation. Es ist ein mutiger Schritt, aber ich unterstütze ihn voll."

Ein mutiger und vor allem den Zeitpunkt betreffend ungewöhnlicher Schritt. Die lange Winter-Vorbereitung ist absolviert, die Beach-Saison nimmt in den nächsten Wochen richtig Fahrt auf. Kommende Woche wären die Sisters bei der EM in Cagliari (LIVE bei LAOLA1.tv) als Titelverteidigerinnen am Court gestanden.

Dass sie in Italien um Medaillen mitreden hätten können, haben sie mit dem Heimsieg in Baden gezeigt. "Die Erfolge der letzten Jahren machen es nicht leichter für mich“, gesteht Doris. "Ich habe mir immer gedacht: Es wäre eine Verschwendung unseres Talents, wenn ich aufhöre. Rio 2016 war ein großer Ansporn, aber schlussendlich ist das noch sehr weit weg und es nicht anders."

Steffi denkt über Zukunft nach

Ob und wie es bei ihrer Schwester weitergeht, ist jedenfalls offen. Die Blockspielerin betont, dass sie sich noch keine Gedanken über eine neue Partnerin gemacht habe.

"Es war auch für mich überraschend. Nachdem ich es vor kurzem erfahren habe, nehme ich mir erst mal eine Auszeit und denke in Ruhe darüber nach. Es ist ja eine wichtige Entscheidung in meinem Leben. Ich möchte mich nicht unter Druck setzen lassen und in Ruhe meine Gedanken ordnen."

Stadionsprecher Flo Rudig sprach den Beach-Fans bei der Siegerehrung am Center Court jedenfalls aus dem Herzen: "Steffi, mach weiter!"

World-Tour-Bilanz:

  Ort Turnier
2013 Baden CEV Masters
2013 Klagenfurt Europameisterschaft
2014 Baden CEV Masters
Turniere Podest Top 10 Top 25
Gesamt 123 5 56 110
2003 2 0 0 1
2004 5 0 0 1
2005 13 0 1 7
2006 14 0 3 14
2007 15 0 5 14
2008 16 1 9 16
2009 12 1 8 12
2010 12 1 9 12
2011 13 1 7 13
2012 10 0 5 10
2013 10 1 8 10
2014 1 0 1 1
Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen