Österreichs Duos starten in Baden souverän

Aufmacherbild
 

Österreichs Beachvolleyballer überzeugen am ersten Tag des Austrian Masters and Satellite in Baden.

Alle vier heimischen Top-Teams werden zum Auftakt ihrer Favoritenrolle gerecht und stehen nach zwei Siegen in Runde drei.

Doppler\/Horst: Zwei Siege beim Heim-Debüt

Im Mittelpunkt stehen Clemens Doppler und Alexander Horst. Für das Duo ist Baden der erste gemeinsame Auftritt vor heimischem Publikum.

Gegen Zharykau/Kavalenka (BLR) starten Doppler/Horst mit einem souveränen Zweisatz-Sieg (21:13, 21:13) ins Turnier.

Auch gegen Sutter/Sutter (SUI) sieht zunächst alles nach einem klaren Sieg aus. Nach einem 21:9 im ersten Satz führen Doppler/Horst auch im zweiten und erspielen sich bei 21:17 drei Matchbälle. Die bleiben allerdings allesamt ungenützt. Den fünften verwandelt Alex Horst schließlich sicher zum 23:21-Sieg.

"Wir haben heute sehr gut gespielt. Nach dem klaren ersten Satz gegen die Schweizer ist der Fokus ein wenig verloren gegangen und wir konnten erst den fünften Matchball nutzen", resümiert Horst.

Huber\/Seidl brennen auf Revanche

Alexander Huber und Robin Seidl starten mit einem Zweisatz-Sieg über Kvalen/Solhaug (NOR).

Gegen Kovatsch/Kissling (SUI) haben die top-gesetzten Kärntner mehr Mühe als erwartet, setzen sich nach verlorenem ersten Satz aber noch 17:21, 21:15, 15:9 durch.

In Runde drei treffen sie in der Neuauflage des Baden-Finales von 2011 auf Babich/Ioisher (UKR). Vor einem Jahr gingen die Ukrainer als Sieger vom Platz.

Petutschnig/Kunert mit Sieg und Niederlage

Lorenz Petutschnig und Thomas Kunert feiern einen 21:15, 21:18-Auftaktsieg über Haralds/Armands (LAT).

In der zweiten Runde muss sich das junge ÖVV-Wild-Card-Duo den Griechen Kotsilianos/Zoupanis mit 21:18, 19:21, 13:15 geschlagen geben.

Schwaigers überzeugen

Im Damen-Bewerb werden Doris und Stefanie Schwaiger ihrer Favoritenrolle vorerst vollauf gerecht.

Die Niederösterreicherinnen starten mit einem Zweisatz-Sieg über Bieneck/Großner (GER). Auch gegen Brzostek/Kolosinska (POL) bleiben die Sisters ohne Satzverlust, gewinnen glatt 21:14, 21:14.

Im Kampf um den Semifinal-Einzug steigt ein Schwestern-Duell: die Schwaigers treffen auf die Nyström-Zwillinge aus Finnland.

Montagnolli/Hansel kämpfen sich weiter

Sara Montagnolli und Barbara Hansel sind mit zwei Siegen ebenfalls noch auf Kurs.

Zum Auftakt gewinnen die Staatsmeisterinnen das Österreicherinnen-Duell gegen das junge Wild-Card-Duo Lena Plesiutschnig und Katharina Schützenhöfer souverän 21:10, 21:14.

In der zweiten Runde müssen Montagnolli/Hansel gegen Sinnema/Wesselink (NED) deutlich mehr kämpfen, ehe sie mit 16:21, 21:16 und 15:12 als Siegerinnen vom Platz gehen.

Plesiutschnig/Schützenhöfer verlieren danach gegen Grässli/Goricanec (SUI) glatt und belegen Rang 13.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen