Baden steigt auf

Aufmacherbild
 

Baden steigt auf - Austrian Masters im Strandbad

Aufmacherbild
 

Das Beachvolleyball-Turnier in Baden wird in diesem Jahr aufgewertet.

Das „CEV Austrian Masters & Satellite Baden presented by Sport.Land.NÖ & Autohaus Bierbaum“ wird von 23. bis 27. Mai im Badener Strandbad stattfinden.

Zwei verschiedene Turnierkategorien finden somit in einem Event statt – die Damen spielen das "CEV Austrian Masters" und die Herren ein "CEV Satellite".

Aufteilung notwendig

Die Aufteilung in "Masters“ und "Satellite“ ist notwendig, weil der Europäische Beachvolleyballverband (CEV) kein Turnier der höchsten Kategorie auf der European Tour gleichzeitig mit einem der World-Tour spielen möchte. Die Damen haben an diesem Wochenende kein World-Tour-Turnier, weshalb es möglich war, ein „Masters“ anzusetzen.

Dominik Gschiegl von Veranstalter Vision05: "Der heurige Turnierkalender ist überhaupt mit einem normalen Jahr nicht vergleichbar, weil durch die Olympischen Spiele in London und der Fußball Europameisterschaft alles sehr verdichtet wurde." Selbst der Beachvolleyball Grand Slam in Klagenfurt hat den gewohnten Termin verschieben müssen.

Zweitwichtigstes Turnier auf der Tour

"Heuer wird das große Turnier wieder ein CEV Austrian Masters. Damit ist Baden, nach der Europameisterschaft, das zweitwichtigste Turnier Europas“, erklärt Sportlandesrätin Dr. Petra Bohuslav.

"Insgesamt werden 32.500 Euro an Preisgeld ausgespielt“, bestätigt Dominik Gschiegl von Vision05. 

Schwaiger-Sisters am Start

"Bei den Damen wird auf alle Fälle das Niederösterreichische Top-Duo, die Schwaiger Sisters, an den Start gehen", wie Nicolas Hold von Vision05 verrät.

Bei den Herren haben die Vorjahresfinalisten Huber/Seidl bereits genannt. „Nachdem es uns gelungen ist, das Austrian Masters nach Baden zu bringen, werden wir ein sehr hochkarätiges internationales Teilnehmerfeld haben. Schließlich ist Baden die letzte Möglichkeit sich für die EM zu qualifizieren“, erklärt Hold. Diese beginnt schließlich bereits am Dienstag nach Baden in Den Haag (NED)...

Großes Rahmenprogramm

Wie bereits gewohnt, werden die sportlichen Wettkämpfe von einem großen Rahmenprogramm begleitet. Die "Player's Party presented by spark7", jedes Jahr eines der großen Partyhighlights des Jahres, findet diesmal im Casino Baden statt.

Auch einen offizieller Guinness Weltrekordversuch wird es heuer am Centercourt geben, dazu halten sich die Organisatoren des zweitgrößten Beachevents Österreich allerdings noch verdeckt. „Wir können jedenfalls garantieren, dass die Stimmung auf den Rängen und den Partys wieder gewaltig sein wird“, so Gschiegl.

Die Fans können sich auch heuer wieder mit kostenlosen Boardingpässen, den garantierten Eintritt ins Strandbad, sichern. Diese Boardingpässe sind ab 2. April beim Autohaus Bierbaum in Baden, sowie für Spark7 Members in allen Erste Bank und Sparkasse Filialen erhältlich.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen