Alle österreichischen Top-Teams in Baden

Aufmacherbild
 

Gute Nachrichten für alle österreichischen Beachvolleyballfans.

Beim „CEV Baden Masters & Satellite presented by Sport.Land.NÖ & Autohaus Bierbaum“, von 23. bis 27. Mai im Badener Strandbad, werden alle österreichischen Top-Teams antreten.

So werden die Baden-Siegerinnen von 2010, Sara Montagnolli und Babsi Hansel, ebenso spielen, wie auch das neu formierte Herren-Duo Clemens Doppler und Alex Horst.

Auch die Nennungen aus dem Ausland unterstreichen schon jetzt, zwei Monate vor Beginn, die Bedeutung des Events. Baden hat sich endgültig als eines der wichtigsten Turniere auf europäischer Ebene etabliert.

Schwaigers führen Feld an

Nachdem bekannt wurde, dass Baden heuer bei den Damen ein "Masters" austragen wird, war klar, dass das Teilnehmerinnenfeld hochklassig sein wird.

Und obwohl die Beachvolleyball-Saison erst mit dem World-Tour-Turnier in Brasilia am 15. April richtig los geht, bewahrheitet sich diese Vermutung bereits jetzt, fast zwei Monate vor dem ersten Service am Badener Centercourt.

Die Deutschen Köhler/Sude sind nach den Schwaigers eines der ersten Top-Duos, die in Baden fix sind. Sie sind derzeit Nr. 18 der Welt und nach "europäischer Leseart" die Nr. 10.

Auch genannt haben die Nummer 23 der Welt, das belgische Duo Gielen/Mouha (Europa Nr. 13) oder die Finninnen Nytrom/Nystrom (28/16).

Baden-Siegerinnen mit dabei

Besonders erfreulich ist aus österreichischer Sicht, dass das Tiroler-Salzburger Duo Sara Montagnolli und Babsi Hansel wieder im Badener Strandbad zu sehen sein wird.

Die beiden sind derzeit die Nummer 22 der Welt (Nr. 12 in Europa) und haben in Baden bereits schon einmal Gold geholt (2010 beim MEVCA-Turnier).

Doppler\/Horst nennen

Auch bei den Herren, die bekanntlich ein „Satellite“ spielen werden, gibt es erfreuliche Nachrichten.

Nachdem sie im vergangenen Jahr mit ihren damaligen Partnern auf einen Antritt in Baden verzichtet haben, werden Clemens Doppler und Alex Horst, die heuer erstmals gemeinsam spielen, wieder in Baden um Punkte und Medaillen kämpfen.

Das Antreten der Vorjahresfinalisten Huber\/Seidl ist bereits bekannt,  hinzukommen auch noch die österreichischen Teams Hupfer/Leeb sowie Kunert/Petutschnig.

Aus europäischer Sicht sind die Duos Dollinger/Windscheif (GER, Nr. 29 der Welt) und ganz besonders die Nr. 17 der aktuellen Weltrangliste, die Schweizer Heyer/Chevallier (elftbestes Paar in Europa), erwähnenswert.

Freude beim Veranstalter

"Es freut uns sehr, dass bereits jetzt alle österreichischen Top-Teams fix in Baden mit dabei sein werden", erklärt Dominik Gschiegl, vom Veranstalter Vision05. "Dass Österreichs beste Beachvolleyballer alle in Baden spielen werden, zeigt, dass unser Turnier weiter an Attraktivität und Bedeutung gewinnt“, so Nicolas Hold (Vision05).

Auch die bisherigen Nennungen von nicht-österreichischen Teams unterstreicht diese Feststellung, wobei weitere Top-Teams erwartet werden.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen