Österreich zieht in Cordoba ein

Aufmacherbild

Vor zwei Jahren lief Martin Speiser noch in der EM-Qualifikation auf, für den heurigen Sommer hat der Ex-Nationalspieler ein Alternativ-Programm gefunden.

Gemeinsam mit neun Mitstreitern, die allesamt ABL- bzw. zweitligaerprobt sind, vertritt der Power Forward Österreich bei den EUSA Games.

Andreas Worenz, Florian Trmal und Co. dürfen sich dabei gute Chancen ausrechnen, im Spitzenfeld zu landen.

Drittgrößte Sportveranstaltung des Jahres

Die European University Games als drittgrößte Sportveranstaltung Europas 2012 (hinter den Olympischen Spielen in London und den Olympischen Jugendspielen in Innsbruck), finden in diesem Jahr vom 14.-23. Juli im spanischen Cordoba statt.

Dabei kommen Studenten von über europäischen 250 Universitäten und 30 Ländern zusammen und kämpfen um die Titel in den zehn vertretenen Sportarten.

Insgesamt werden 2500 Athleten von verschiedensten Ballsportarten erwartet. Im Vordergrund stehen dabei klassische Teamsportarten wie Handball, Volleyball, Basketball, Rugby oder Fußball.

Uni Wien gegen Litauer, Spanier und Serben

Die universitären Spiele werden dieses Jahr erstmalig unter der Schirmherrschaft von Spaniens König und Ehrenpräsidenten Juan Carlos ausgetragen und sollen von nun an im Zwei-Jahrestakt stattfinden.

Das Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung schickt eine vielversprechende österreichische Basketballmannschaft der Hauptuniversität Wien ins Rennen.

Das Team wird sich gegen Basketballnationen wie Litauen, Spanien, Frankreich, Deutschland oder Serbien behaupten müssen. Insgesamt nehmen im Basketball-Bewerb 16 Männer- und zwölf Frauen-Teams teil.

Angeführt von Routiniers wie Worenz und Speiser besteht es aus talentierten Spielern der 1. und 2. Bundesliga, was die Sterne für ein glorreiches Turnier gut stehen lässt. Zudem wurde als Trainer A-Lizenz-Coach Dr. Christian Fabian ins Boot geholt.

News bzw. Ergebnisse gibt es auf www.eusagames2012.com

Unterstützt wird das Team vom Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung, Sportartikelhersteller ISKAY und dem Raiffeisen Club.

Spieler Team
Martin Speiser UBC St.Pölten (ABL)
Andreas Worenz UBC St.Pölten (ABL)
Florian Pöcksteiner UBC St.Pölten (ABL)
Florian Trmal BC Vienna (ABL)
David Hasenburger BC Vienna (ABL)
Paul Radakovics Fürstenfeld Panthers (ABL)
Christoph Böck Basket Flames (2.BL)
Lukas Böck Basket Flames (2.BL)
Johannes Brandl Basket Flames (2.BL)
Hannes Obermann UBK Korneuburg Sharks (LL)
Trainer: Christian Fabian Basket Flames (2.BL)
Schiedsrichter: Attila Pausits
Team Land
Universität Wien Österreich
Universität Split Kroatien
Leonard de Vinci Universität Frankreich
WG Münster Deutschland
College of Management Academic Studies Israel
Rīga Stradiņš Universität Lettland
Vytautas Magnus Universität Litauen
Tilburg Universität Niederlande
Universität Groningen Niederlande
Technische Universität Posen Polen
Universität Minho Portugal
Moscow State Academy of Physical Education Russland
Universität Nis Serbien
Technische Universität von Katalonien Spanien
Universität Córdoba Spanien
Fatih Universität Türkei
Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen