Final-Revanche im Supercup?

Aufmacherbild
 

Veränderter Modus in der ABL

Aufmacherbild
 

Die Admiral Basketball Bundesliga (ABL) startet am Sonntagin die Saison 2014/15.

Den Auftakt bildet traditionell der Supercup. Meister Güssing Knights und Cupsieger Bulls Kapfenberg spielen um den ersten Titel, der zum Auftakt vergeben wird. Die Jagd um Meisterschaftspunkte geht am kommenden Donnerstag ebenfalls im Südburgenland los.

Neuauflage des ABL-Finales

Das neue Spieljahr beginnt so, wie das alte vor knapp vier Monaten zu Ende gegangen war. Am 31. Mai hatten sich die Knights in einer an Spannung kaum zu überbietenden Finalserie nach 0:2-Rückstand im "Best-of-Five" mit 3:2 gegen die Bulls erstmals den Meistertitel gesichert.

Die Südburgenländer geben damit nicht nur ihre Premiere im Supercup, sie werden im Herbst auch erstmals im Europacup (EuroChallenge) antreten.

Understatement stand bei der Saisonauftakt-Pressekonferenz der ABL am Donnerstag in Wien im Gegensatz zu vergangenen Jahren nicht unbedingt auf der Tagesordnung.

Trio nimmt Titel ins Visier

Mit Kapfenberg (Coach Michael Schrittwieser "will nicht als Zweiter aufhören"), BC Vienna und auch den Oberwart Gunners nannten immerhin drei Teams den Meistertitel als Ziel.

In der Liga sind 2014/15 nur mehr zehn (bisher elf) Teams vertreten. Damit verbunden gibt es einen neuen Modus. Nach 36 Spieltagen (180 Begegnungen) erreichen die ersten acht Mannschaften unmittelbar das Play-off ("Best-of-Five"). Die bisherigen Hauptrunden (H1, H2) entfallen. Der Letztplatzierte muss in die Relegation, in der es gegen den Meister der Zweiten Bundesliga um den Klassenerhalt bzw. Aufstieg geht.

ABL-Präsident Karl Schweitzer nannte an Neuerungen für 2014/15 u.a. eine einheitliche Spieltags-Gestaltung unter dem Motto "Achtung Hochspannung!" samt entsprechendem Branding, Trailer und Jingle.

Liga-Start am 25. September

"Den Turnsaal-Charakter wird es nicht mehr geben." Außerdem erfolgt in allen Hallen der Einbau eines Kamerasystems (Keemotion), das sämtliche Begegnungen "in höchster Qualität" aufzeichnet.

Die 1. ABL-Runde wird am Donnerstag, 25. September, mit der Partie zwischen Güssing und dem WBC Wels eingeläutet. Am nächsten Tag folgen die restlichen Begegnungen. Mit dem 2. Spieltag am Sonntag/Montag (28./29. September) geht es gleich Schlag auf Schlag weiter.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen