Knicks verkürzen, Lakers haben Matchball

Aufmacherbild
 

Die New York Knicks verlängern ihre Saison dank ihres ersten Playoff-Siegs seit elf Jahren um zumindest ein Spiel.

Carmelo Anthony steuert zum 89:87 gegen die Miami Heat 41 Punkte bei. New York liegt in der Best-of-seven-Serie 1:3 zurück.

"Ich bin einfach froh, dass wir uns aufgerafft, unsere Ruhe bewahrt, weitergekämpft und das Basketballspiel gewonnen haben", so "Melo" nach dem wichtigen Sieg.

Erfolgreiches Stoudemire-Comeback

Amare Stoudemire ("Ich denke, es war der erste Sieg von vielen") läuft nach seiner Handverletzung wieder auf und kommt auf 20 Punkte und zehn Rebounds. LeBron James führt Miami, das einen Elf-Punkte-Vorsprung verspielt, mit 27 Zählern an.

Im dritten Viertel verletzt sich Knicks-Guard Baron Davis am Knie. Jeremy Lin könnte möglicherweise an seiner Stelle in Spiel 5 ein Comeback geben.

Die Los Angeles Lakers und die Boston Celtics dürfen sich indes über ihren jeweils ersten Matchball freuen.

Lakers und Celtics auf Aufstieg

Die Kalifornier gewinnen in ihrer Erstrunden-Serie bei den Denver Nuggets mit 92:88 und stellen damit auf 3:1.

Kobe Bryant erzielt 22 Punkte, am Donnerstag könnte man den Aufstieg feiern.

Im Osten fertigen die Boston Celtics die Atlanta Hawks mit 101:79 ab und brauchen ebenfalls nur noch einen Sieg zum Einzug in die nächste Postseason-Runde.

Paul Pierce ist mit 24 Punkten Top-Scorer der Partie. Doch der Routinier könnte womöglich eine Pause einlegen.

Wegen Knieproblemen ist der Einsatz von Pierce unsicher.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen