Curry geigt richtig auf - Pierce vernebelt Buzzer-Beater

Aufmacherbild
 

Die Conference-Halbfinalduelle in der NBA spitzen sich immer mehr zu.

Welches Team konnte sich einen entscheidenden Vorteil in der Serie verschaffen? Wo wird es richtig eng?

LAOLA1 fasst die zwei Begegnungen der Nacht zusammen:


ATLANTA HAWKS (1) vs. WASHINGTON WIZARDS (5) - 2:2

SPIEL 4: Wizards - Hawks 101:106 (55:65)

Die Hawks sind zurück!

Mit dem 106:101-Erfolg gleicht Atlanta in der "best of seven"-Serie auf 2:2 aus.

Jeff Teague glänzt beim Erfolg mit 26 Punkten, auf der Gegenseite ist Bradley Beal mit 34 Zählern (persönlicher Playoff-Bestwert) bester Werfer.

From Hero to Zero

Während Beal mit Punkten glänzte, konnte ein anderer Wizard-Spieler nicht an die Leistung aus Spiel drei anschließen.

Paul Pierce, vor zwei Tagen dank eines Buzzer-Beaters umjubelter Held in Washington, vernebelte knapp vor Schluss den wohl entscheidenden Wurf.

Mit 9,5 Sekunden auf der Uhr verwirft der Altstar einen weit offenen Dreier, der den Ausgleich zum 104:104 bedeutet hätte.

Apropos Game: Spiel 4 steigt am Montag erneut in der US-Hauptstadt.


GOLDEN STATE WARRIORS (1) vs. MEMPHIS GRIZZLIES (5) - 2:2

SPIEL 4: Grizzlies - Warriors 84:101 (44:61)

Auch das beste Team des Grunddurchgangs kämpft sich in der Serie zurück.

Die Golden State Warriors stellen mit einem 101:84-Auswärtssieg bei den Memphis Grizzlies auf 2:2.

MVP Stephen Curry übernimmt dabei das Kommando und führt die Warriors mit 33 Punkten eindrucksvoll an. Marc Gasol ist seitens der Hausherren mit 19 Zählern Topscorer.

"Es hätte fast vorbei sein können"

Bei den Warriors war nach dem Sieg die Erleichterung sichtbar. "Diese Serie hätte fast vorbei sein können, wenn wir heute nicht gewonnen hätten", bringt es Center Andrew Bogut auf den Punkt.

"Es ist niemals aus, bis es vorbei ist - aber mit einem 1:3-Rückstand nach Hause zu fahren ist ziemlich schwer. Jetzt haben wir wieder alle Chancen."

"Wir haben schon im ersten Viertel die Fassung verloren. Unsere Offensive hatte Probleme, das hat unsere Defensive schlecht aussehen lassen", erklärt Grizzlies-Coach Dave Joerger.

Spiel

Datum

Heim

Gast

Ergebnis

1

So. 3. Mai

Hawks

WIZARDS

98:104

2

Di. 5. Mai

HAWKS

Wizards

106:90

3

Sa. 9. Mai

WIZARDS

Hawks

103:101

4

Mo. 11. Mai

Wizards

HAWKS

101:106

5

Mi. 13. Mai

Hawks

Wizards

6

Fr. 15. Mai

Wizards

Hawks

*7

Mo. 18. Mai

Hawks

Wizards

Spiel

Datum

Heim

Gast

Ergebnis

1

So. 3. Mai

WARRIORS

Grizzlies

101:86

2

Di. 5. Mai

Warriors

GRIZZLIES

90:97

3

Sa. 9. Mai

GRIZZLIES

Warriors

99:89

4

Mo. 11. Mai

Grizzlies

WARRIORS

84:101

5

Mi. 13. Mai

Warriors

Grizzlies

6

Fr. 15. Mai

Grizzlies

Warriors

*7

So. 17. Mai

Warriors

Grizzlies

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen