Maske über MVP

Aufmacherbild
 

Conley stiehlt dem neuen MVP die Show

Aufmacherbild
 

In der "best-of-7"-Serie der 2. Runde der NBA-Playoffs schaffen sowohl Atlanta als auch Memphis den Ausgleich zum 1:1.

Die Grizzlies, bei denen Mike Conley (22 Punkte) trotz Schmerzen ein Comeback feiert, siegen bei den Golden State Warriors 97:90.

Zach Randolph steuert 20 Zähler zum Auswärtssieg bei. Bei den Warriors ist MVP Stephen Curry mit 19 Punkten bester Werfer.

Die Atlanta Hawks (21 Punkte von DeMarre Carroll) überzeugen beim 106:90-Heimsieg gegen Washington, das ohne John Wall spielt.

LAOLA1 fasst die zwei Begegnungen zusammen:


GOLDEN STATE WARRIORS (1) vs. MEMPHIS GRIZZLIES (5) - 1:1

SPIEL 2: Warriors - Grizzlies 90:97 (39:50)

So hat sich das Stephen Curry wohl nicht vorgestellt.

Der frischgebackene MVP bekommt noch vor Spielbeginn die Trophäe von Commissioner David Silver überreicht, die Fans schreien "M-V-P" - und danach wird ihm die Show vom Mann mit der Maske gestohlen.

Nur acht Tage nach seiner Gesichtsoperation kehrt Mike Conley auf Seiten der Gäste zurück und erzielt 22 Punkte beim Sieg in Kalifornien.

"Meine Sicht war ziemlich gut", so Conley. "Aber es wurde richtig heiß, ich musste sie ein paar Mal heruntergeben", so der 27-Jährige, der den Auswärtserfolg ebnet. Die Memphis-Defense besorgt den Rest.

Schlechte Wurfnacht

Curry, der die Zeremonie so kurz vor dem Spiel als "schräg" bezeichnete, aber keinen Grund für die Niederlage darin sah, zeigt sich nach dem Spiel mit der Ausbeute bei den Dreiern unzufrieden (6-26).

"Aber wir werden jetzt nicht wegen eines schlechten Wurfspiels überreagieren", so Curry, dessen Team die erste Heimniederlage seit 27. Jänner (111-113 OT Chicago) einstecken musste.

Nun geht es nach Memphis, Tennessee.


ATLANTA HAWKS (1) vs. WASHINGTON WIZARDS (5) - 1:1

SPIEL 2: Hawks - Wizards 106:90 (53:46) 

Erst kurz vor dem Tip-Off sickert die Nachricht durch. Washington-Point-Guard John Wall verpasst Spiel 2 aufgrund einer Handgelenksverletzung, die er sich im ersten Spiel der "best-of-seven"-Serie zugezogen hatte.

Doch das macht es für die Atlanta Hawks nur zu Beginn leichter. "Sie haben immer noch ein sehr gefährliches Team", warnt Hawks-Ersatzspieler Kent Bazemore (zehn Punkte), dessen Kollegen sich zwar im ersten Viertel einen Acht-Punkte-Polster (28:20) erarbeiten, aber kaum vom Fehlen Walls profitieren.

Das liegt zum einen an Washingtons großem Selbstvertrauen - zum ersten Mal in der Franchise-Geschichte gewannen die Wizards fünf Playoff-Spiele in Serie - und zum anderen an Wall-Ersatz Ramon Sessions, der mit 21 Zählern glänzt. "Es lag nicht nur an mir, jeder hat einen Schritt dazu gegeben", lobt Sessions seine Teamkollegen.

Korver dreht auf, Carroll bleibt heiß

Allen voran Paul Pierce. Der Veteran trifft fünf seiner acht Dreier und verbucht 15 Punkte. Marcin Gortat (10; 9 Rebounds) kratzt an einem Double Double. Auch Otto Porter Jr. (15; acht Rebounds, fünf Assists) bringt seine überragende Form erneut aufs Parkett. Nicht so Bradley Beal (20), der nur acht seiner 22 Würfe trifft.

Warum es für die Wizards, die zwischenzeitlich auf 81:84 herankommen, nicht zum Sieg reicht, liegt auch an Kyle Korver (12).

Der "Scharfschütze", der vor dem Seitenwechsel nur einen seiner sieben Dreier trifft, dreht im dritten und vierten Viertel auf und verwandelt drei Distanzwürfe. "Du darfst eben einfach nicht aufhören, zu werfen", erklärt sich der Shooting Guard.

Auf Seiten der Hawks, die das eigentlich knappe Spiel mit einem 11:2-Lauf zum Abschluss deutlicher aussehen lassen, als es ist, tut sich erneut DeMarre Carroll (22) als Topscorer hervor. Es ist sein sechstes Playoff-Spiel in Serie mit 20 oder mehr Punkten.

Paul Millsap, Al Horford (je 18), Pero Antic (9) und Dennis Schröder (8; 5 Rebounds, 4 Assists) runden eine solide Teamleistung ab.

Die Serie zieht ab Freitag nach Washington um.

Spiel Datum Heim Gast Ergebnis
1 So. 3. Mai WARRIORS Grizzlies 101:86
2 Mi. 5. Mai Warriors GRIZZLIES 90:97
3 Fr. 9. Mai Grizzlies Warriors
4 So. 11. Mai Grizzlies Warriors
*5 Di. 13. Mai Warriors Grizzlies
*6 Do. 15. Mai Grizzlies Warriors
*7 Sa. 17. Mai Warriors Grizzlies
Spiel Datum Heim Gast Ergebnis
1 So. 3. Mai Hawks WIZARDS 98:104
2 Mi. 5. Mai HAWKS Wizards 106:90
3 Fr. 9. Mai Wizards Hawks
4 So. 11. Mai Wizards Hawks
*5 Di. 13. Mai Hawks Wizards
*6 Do. 15. Mai Wizards Hawks
*7 Sa. 18. Mai Hawks Wizards
Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen