Auftaktsiege für Bulls und Clippers

Aufmacherbild
 

Fehlstart für Superstar LeBron James und seine Cavaliers in die 2. NBA-Playoff-Runde.

Zum Auftakt der "best-of-7"-Serie siegen die Chicago Bulls in Cleveland 99:92.

Die LA Clippers gewinnen Auftakt bei Houston Rockets 117:101.

CLEVELAND CAVALIERS (2) vs. CHICAGO BULLS (3) - 0:1

SPIEL 1: Cavaliers - Bulls 92:99 (44:49)

Die Cavs legen einen Fehlstart in die Serie gegen die Bulls hin und verlieren ihr Heimspiel mit 92:99.

Mann des Abends auf Seiten der Gäste ist Derrick Rose, der mit 25 Punkten glänzt. "Er hatte immer die richtige Entscheidung und die richtige Aktion parat", lobt Jimmy Butler seinen Teamkollegen.

Pau Gasol gelingt mit 21 Punkten und zehn Rebounds ein Double-Double.

"Es gibt keine Entschuldigungen"

Bei den Cavs verpasst Superstar LeBron James mit 19 Punkten, 15 Rebounds und neun Assists zwar nur knapp ein Triple-Double, Kyrie Irving sorgt für 30 Zähler, doch dem Duo fehlt sichtlich der verletzte Kevin Love.

"Es gibt keine Entschuldigungen. Wir waren heute nicht gut genug", will Cavs-Coach David Blatt keine Ausreden hören.

Die Hausherren geben die Partie nämlich in Wahrheit schon im ersten Viertel aus der Hand, die Bulls gehen mit 27:15 in Führung und lassen sich den Sieg im Anschluss nicht mehr nehmen.

HOUSTON ROCKETS (2) vs. L.A. CLIPPERS (3) - 0:1

SPIEL 1: Rockets - Clippers 101:117 (50:46)

"Blake war sensationell. Er hat geliefert", sagt Clippers-Coach Doc Rivers nach dem 117:101-Auftaktsieg im Auswärtsspiel gegen die Rockets.

Tatsächlich bestand mit ertönen der Schlusssirene kein Zweifel daran, wem die Franchise aus Los Angeles den Erfolg zu verdanken hatte.

In Abwesenheit des an einer Oberschenkelzerrung leidenden Chris Paul riss Griffin die Partie an sich und drückte ihr in beeindruckende Manier den Stempel auf.

"Ein Triple-Double für Erwachsene"

26 Punkte, 14 Rebounds und 13 Assists - das zweite Triple-Double in Folge. Oder wie es Matt Barnes ausdrückt: "Er ist unfassbar. Er schiebt sich in die Mitte und nimmt die Verteidigung wie Tom Brady auseinander. Das ist ein Triple-Double für Erwachsene."

Griffin selbst übte sich in Bescheidenheit: "Ohne Chris, muss jeder eine Schippe drauflegen. Das ist nicht der Job für eine Person, da müssen alle mithelfen. Wenn man sich die Statistik anschaut, war das heute auch so."

Harden nicht so richtig stark

Trotz der Glanzleistung Griffins war es eine enge Partie, ehe die Clippers im finalen Viertel mit einem 12:0-Lauf alle klar machen konnten.

"Wir haben sie sicher nicht auf die leichte Schulter genommen, aber irgendwie hatten wir heute nicht die nötige Energie", sagt Rockets-Star James Harden, der aus dem Feld ungewohnt viele Fehlwürfe zu verzeichnen hatte und lediglich 20 Punkte beisteuern konnte.

Spiel Datum Heim Gast Ergebnis
1 Mo. 4. Mai Cavaliers BULLS 92:99
2 Mi. 6. Mai Cavaliers Bulls
3 Fr. 8. Mai Bulls Cavaliers
4 So. 10. Mai Bulls Cavaliers
*5 Di. 12. Mai Cavaliers Bulls
*6 Do. 14. Mai Bulls Cavaliers
*7 So. 17. Mai Cavaliers Bulls
Spiel Datum Heim Gast Ergebnis
1 Mo. 4. Mai Rockets CLIPPERS 101:117
2 Mi. 6. Mai Rockets Clippers
3 Fr. 8. Mai Clippers Rockets
4 So. 10. Mai Clippers Rockets
*5 Di. 12. Mai Rockets Clippers
*6 Do. 14. Mai Clippers Rockets
*7 So. 17. Mai Rockets Clippers
Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen