James gegen Pacers in MVP-Form

Aufmacherbild
 

James in MVP-Form, Clippers eine Runde weiter

Aufmacherbild
 

Die Miami Heat starteten am Sonntag mit einem 95:86-Sieg gegen die Indiana Pacers in die Conference Semifinals.

Nach einem über weite Strecken ausgeglichenen Spielverlauf setzen sich LeBron James und Co. erst im Schlussviertel, das sie mit 25:16 gewannen, ab.

Der MVP führte sein Team mit 32 Punkten, 15 Rebounds und fünf Assists an. Dwayne Wade steuerte 29, Chris Bosh 13 Zähler bei.

Bosh spielte allerdings nur 16 Minuten, da er sich eine Bauchmuskelverletzung zuzog und möglicherweise länger ausfällt.

James und Wade übernehmen

James und Wade erzielten 22 der 25-Heat-Punkte im letzten Viertel.

Die Heat gewannen, obwohl sie keinen ihrer nur sechs Dreier-Versuche trafen.

David West (17 Punkte, 12 Rebounds) und Roy Hibbert (17 und 11) führten die Pacers an. Danny Granger versenkte nur einen von zehn Feldwürfen.

Spiel zwei der Best-of-seven-Serie steigt am Dienstag.

Clippers gewinnen Spiel sieben

Als letztes Team zogen am Sonntag die Los Angeles Clippers in die Conference Semifinals ein.

Chris Paul (19 Punkte, 9 Rebounds) und Co. gewannen das entscheidende siebente Spiel bei den Memphis Grizzlies dank eines starken Schlussviertels (27:16) mit 82:72.

Marc Gasol und Rudy Gay erzielten für Memphis ebenfalls je 19 Zähler.

Entscheidend war die Bank der Clippers, die das Duell mit der Bank der Grizzlies 41:11 gewann.

Die Clippers, die in der Serie bereits mit 3:1 geführt hatten, treffen in der zweiten Runde ab Dienstag auf die San Antonio Spurs.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen