Gehirnerschütterung bei Thompson

Aufmacherbild
 

Die Golden State Warriors sorgen sich vor den am Donnerstag beginnenden NBA Finals gegen die Cleveland Cavaliers um ihren zweitbesten Scorer. "Splash Brother" Klay Thompson, der am Mittwoch im fünften Spiel gegen die Houston Rockets vom Knie von Trevor Ariza am Kopf getroffen wurde, zog sich dabei eine Gehirnerschütterung zu. Das ergeben neurologische Untersuchungen am Freitag. Der Shooting Guard unterliegt den Richtlinien der Liga und darf nicht trainieren, bis er die Genehmigung bekommt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen