NBA-Streit: Fronten verhärtet

Aufmacherbild

Der Arbeitskampf zwischen der NBA und den Spielern rührt sich nicht vom Fleck. "Ich bin nicht optimistisch", meint etwa Liga-Boss David Stern nach den ersten Verhandlungen in New York. "Uns ist klar, dass wir noch sehr weit auseinander sind", betont auch Gewerkschafts-Chef Derek Fisher. Sollte keine Einigung über die Aufteilung der 4,3 Milliarden Dollar Einnahmen erzielt werden, wird die Saison nicht wie geplant in drei Monaten starten können.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen