New Jersey Nets sind Geschichte

Aufmacherbild
 

Die New Jersey Nets gibt es seit Montagabend nicht mehr. Das Team heißt ab sofort Brooklyn Nets. Das Logo sowie die Dressen der Franchise, die seit 1977 in der NBA spielt, bekommt von Miteigentümer Rapper Jay-Z ein Face-Lifting verpasst. Zudem übersiedelt der Klub für seine Heimspiele von East Rutherford in New Jersey in das Barclays Center im New Yorker Stadtteil Brooklyn. Die Nets holten 2002 und 2003 den Conference-Titel im Osten, verloren aber jeweils das Finale.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen