Spott für LeBron James

Aufmacherbild
 

LeBron James muss sich nach der 95:110-Niederlage seiner Miami Heat gegen San Antonio im ersten NBA-Finalspiel hämische Kommentare seines ehemaligen Sponsors Gatorade gefallen lassen. Da die Klimaanlage ausgefallen war und in der Halle 32 Grad herrschten, musste der Superstar die Partie mit Krämpfen vorzeitig beenden. "Wir haben an der Seitenlinie gewartet, aber er trinkt lieber etwas anderes", so der Getränkehersteller auf "twitter". James ist derzeit beim Konkurrenten Powerade unter Vertrag.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen