NBA: Mehr Ausländer als je zuvor

Aufmacherbild
 

In der kommenden NBA-Saison stehen mehr Ausländer bei den Klubs unter Vertrag als jemals zuvor. Insgesamt spielen 101 Nicht-US-Amerikaner bei den 30 Teams und damit um neun mehr als im Vorjahr (92). Die Legionäre kommen aus 37 verschiedenen Ländern. Das größte Kontingent stellt Kanada mit zwölf Profis, dahinter folgen Frankreich (10), Australien (8) und Brasilien (7). Seit 2000/01, als es 45 waren, hat sich die Anzahl der Ausländer mehr als verdoppelt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen