Raptors holen sich Star-Forward

Aufmacherbild

Nach langen Spekulationen ist es nun doch geschehen: Rudy Gay wechselt als Teil eines Sechs-Spieler-Trades mitsamt Center Hamed Haddadi von den Memphis Grizzlies zu den Toronto Raptors. Für den hochbezahlten Star-Forward geben die Raptors Point Guard Jose Calderon an die Detroit Pistons ab, Ed Davis und ein Draftpick wandern nach Memphis. Von den Pistons erhalten die Grizzlies überdies Tayshaun Prince und Austin Daye. Damit verlässt der letzte verbliebene Champion von 2004 die Franchise.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen