Celtics planen mit Rondo

Aufmacherbild
 

Die Boston Celtics haben sich in den letzten Tagen von einigen Leistungsträgern getrennt. Die Mannschaft soll verjüngt werden und im Zuge dessen, kamen auch Gerüchte auf, Rajon Rondo müsste den Verein verlassen. Nun schiebt General Manager Danny Aigne diesen Spekulationen einen Riegel vor und sagt, er würde zwar viele Anfragen bekommen, die er sich auch anhören würde, hätte aber nicht vor Rondo zu traden. Free-Agent-Deal wird es wegen des Salary-Caps in Boston keinen geben.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen