Paul Pierce will nach Spanien

Aufmacherbild
 

Paul Pierce sucht einen Klub in Europa, um den NBA-Lockout zu überbrücken. Der ehemalige Finals-MVP der Boston Celtics ist laut "Marca" an einem Engagement in Spanien interessiert. Unicaja Malaga und CAI Saragossa haben bereits die Möglichkeit einer Verpflichtung des 34-Jährigen angedeutet. Pierce steht noch bis 2014 bei den Celtics unter Vertrag und verdient dafür über 47 Millionen Dollar. Ein Vertrag in Europa müsste folglich eine umfassende Versicherung im Falle einer Verletzung beinhalten.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen