Keine NBA-Spiele im November

Aufmacherbild

Hatte es Mitte der Woche den Anschein, eine Einigung im NBA-Tarifstreit könnte bevorstehen, so herrscht seit Freitagabend wieder Ernüchterung. Klubbesitzer und Spielervertreter sind einander bezüglich der Aufteilung der Gewinne weiter nicht einig, die Gespräche liegen erneut auf Eis. Commissioner David Stern muss daher auch die Spiele der letzten beiden November-Wochen absagen. Die Hoffnung auf eine volle NBA-Saison mit 82 Spielen pro Team ist somit endgültig zunichte gemacht.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen