NBA verschiebt Saisonstart

Aufmacherbild

Der Auftakt der neuen NBA-Saison, die am 1.11. beginnen sollte, wird wegen des andauernden Lockouts zumindest um zwei Wochen verlegt. Eine erneute Gesprächsrunde mit Vertretern der Liga und der Spielervereinigung NBPA am Montag in New York verlief ergebnislos. Das bestätigte NBA-Commissioner David Stern. Der Lockout trat am 1. Juli in Kraft, weil sich die beiden Parteien nicht auf einen neuen Tarifvertrag einigen konnten. Stern fordert weiter eine Reduzierung der Gehälter um 800 Mio. Dollar.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen