NBA: 51 Love-Punkte zu wenig

Aufmacherbild
 

Die Oklahoma City Thunder und die Minnesota Timberwolves liefern sich in der Nacht auf Samstag eine epische NBA-Schlacht. Nach insgesamt zwei Overtimes hält Kevin Love bei unglaublichen 51 Punkten und dennoch müssen sich seine Timberwolves mit 140:149 geschlagen geben. Auf Seiten der Hausherren ragen Russell Westbrook (45 Zähler) und Kevin Durant (40) heraus. Die Lakers (Bynum 28) bezwingen indes die Trail Blazers (Aldridge 29) 103:96, die Spurs schlagen die Mavericks 104:87.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen