Cavaliers siegen ohne Irving

Aufmacherbild
 

Die Cleveland Cavaliers gewinnen Spiel 2 der Eastern Conference Finals der NBA in der Nacht auf Samstag ohne den verletzten Kyrie Irving bei den Atlanta Hawks 94:82 und stellen in der "Best of seven"-Serie auf 2:0. LeBron James ist mit 30 Punkten, elf Assists und neun Rebounds überragender Akteur, Iman Shumpert steuert 16 Zähler bei. Für die Hawks, bei denen DeMarre Carroll fit wird, aber Kyle Korver am Ende eine Knöchelverletzung erleidet, ist Dennis Schröder mit 13 Punkten Topscorer.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen