George führt Pacers zum Sieg

Aufmacherbild
 

Die Indiana Pacers erzwingen mit einem 93:90-Sieg gegen die Miami Heat ein sechstes Spiel der Conference Finals. Paul George rettet sein Team dabei praktisch im Alleingang. Der Small Forward erzielt 31 seiner 37 Punkte in der zweiten Halbzeit und überbietet damit auch sechs Dreipunkter von Heat-Überraschungsmann Rashard Lewis. LeBron James erzielt mit Foulproblemen nur sieben Punkte. In der Serie steht es nun 3:2 für die Heat, Spiel sechs steigt in der Nacht auf Samstag in Miami.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen