L.A. Lakers "ersteigern" Boozer

Aufmacherbild

Die Los Angeles Lakers sichern sich die Dienste von Carlos Boozer. Die Kalifornier bekommen in einem stillen Bieterverfahren mit einem Gebot von 3,25 Millionen Dollar den Zuschlag. Die Chicago Bulls nützten die Amnestie-Klausel, um sich nach vier Jahren vom Forward zu trennen. Franchises, die noch nicht im Bereich der Gehaltsobergrenze liegen, konnten zuschlagen. "Carlos ist ein Veteran, ein erfahrener All-Star und eine willkommene Ergänzung in unserem Team", so General Manager Mitch Kupchak.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen