Jordan doch nicht zu Mavericks

Aufmacherbild
 

Entgegen seiner ursprünglichen Zusage entscheidet sich DeAndre Jordan gegen die Dallas Mavericks und bleibt bei den Los Angeles Clippers. Der Center hatte sich mit den Mavs bereits auf einen Vierjahresvertrag über 80 Millionen Dollar geeinigt Jetzt unterschreibt er aber in L.A. ebenfalls für vier Jahre und 88 Mio. und die Texaner stehen ohne Center da. Es gilt als ungeschriebenes Gesetz der NBA-Free-Agency, dass nach erzielter Einigung nicht mehr mit anderen Mannschaften verhandelt wird.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen