"Magic" kontert Sterling-Vorwurf

Aufmacherbild
 

NBA-Legende Earvin "Magic" Johnson setzt sich mit deutlichen Worten gegen die Verbal-Angriffe von Clippers-Besitzer Donald Sterling zur Wehr. "Ich habe mich meiner HIV-Krankheit wie ein Mann gestellt und es der Welt gesagt. Ich habe niemanden sonst dafür verantwortlich gemacht", sagt der 54-Jährige, der sich laut Sterling für seine Krankheit "schämen" müsse, gegenüber CNN. "Es ist sehr traurig, ich werde für ihn beten", kontert der Ex-Los-Angeles-Lakers-Star die Vorwürfe.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen