Pacers besiegen Heat in Spiel 1

Aufmacherbild
 

Titelverteidiger Miami Heat startet mit einer 96:107-Niederlage bei den Indiana Pacers in die Eastern Conference Finals der NBA. Die Gastgeber laufen zu Beginn von jenseits der Dreierlinie heiß und geraten nie in Rückstand. Nach Seitenwechsel wächst der Vorsprung bis auf 19 Punkte an. Die Starting Five überzeugt: Paul George erzielt 24 Zähler, Roy Hibbert und David West kommen auf je 19, Lance Stephenson scort 17 und George Hill 15. Dwyane Wade (27) und LeBron James (25) führen Miami an.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen