Celtics gewinnen Overtime-Krimi

Aufmacherbild
 

Die Boston Celtics melden sich in der Finalserie der Eastern Conference zurück. Der Rekordmeister gewinnt gegen die Miami Heat mit 93:91 nach Overtime und gleicht somit in der Serie auf 2:2 aus. Den entscheidenden Wurf versenkt Spielmacher Rajon Rondo in der Verlängerung, wobei Dwyane Wade mit einem verworfenen Dreier eine Sekunde vor dem Ende noch den Matchball für die Heat vergibt. Das nächste Aufeinandertreffen der beiden Kontrahenten geht in der Nacht auf Mittwoch über die Bühne.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen