Mavericks stecken in der Krise

Aufmacherbild
 

Die Dallas Mavericks stecken weiter in der Krise. Mit der 78:101 (42:58)-Pleite bei den Chicago Bulls kassieren die Mavs die bereits dritte Niederlage in Folge. Dirk Nowitzki fehlt den Texanern weiterhin nach einer Knie-Operation. In der Abwesenheit des Deutschen konnte bei Dallas nur Shawn Marion mit 18 Punkten überzeugen. Bei den Bulls war der Engländer Luol Deng mit 22 Zählern der Matchwinner. Auch Joakim Noah, der Sohn von Ex-Tennis-Star Yannick Noah, überzeugt mit 13 Punkten.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen