Celtics verhindern "Sweep"

Aufmacherbild
 

Die Saison der Boston Celtics ist noch nicht zu Ende! Das Team von Doc Rivers gewinnt Spiel 4 seiner Erstrunden-Serie gegen die New York Knicks zuhause mit 97:90. Dabei geben die Celtics in der regulären Spielzeit eine 20-Punkte-Führung aus der Hand, ehe sie sich in der Verlängerung doch noch durchsetzen. In der "best-of-seven"-Serie liegt Boston nun 1:3 zurück. In der Nacht auf Donnerstag haben die Knicks im heimischen Madison Square Garden die nächste Möglichkeit, den Sack zuzumachen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen